Überspringen zu Hauptinhalt
Industrielles Erbe

Nach Jahrhunderten relativen Friedens nahm die Kommunikationsgeschwindigkeit zwischen den Menschen Ende des 19. Jahrhunderts (1870) enorm zu. Zuerst kam das Dampfschiff, später der Dampfzug, der Telegraph, die Pflasterung und Beleuchtung der Straßen, der Telefonverkehr und die Geschwindigkeit der Zeitungsnachrichten verbesserte sich. Dann kommt Marconi mit drahtloser Kommunikation. Zuerst für den Telegraphen und später, zu Beginn des 20. Jahrhunderts, auch für das gesprochene Wort und für die Musik. Nach dieser Erfindung beschließen drei Armeeoffiziere, gemeinsam einen wesentlichen Beitrag zu dieser Entwicklung zu leisten …

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche